Private Krankenversicherung
Online-Vergleich mit Beratung
Service
Startseite
Online-Rechner
Fragen und Antworten
Kontakt
Informationen
PfeilDas bietet die PKV
PfeilWer kann sich privat versichern
PfeilPKV & GKV im Vergleich
PfeilVorteile PKV - GKV
PfeilBasistarif
PfeilVersicherungspflicht
PfeilFreiwillige Krankenversicherung
PfeilPKV für Kinder
PfeilKrankenzusatzversicherung
PfeilRückkehr in die GKV
 
Hintergründe
PfeilDie Gesundheitsreform
PfeilVisionen unserer Politiker
PfeilBeitragsentwicklung
PfeilKrankenversicherungsgesetz
PfeilPflegeversicherung
PfeilLinks und Adressen
PfeilImpressum
Ehepaar
Unser Team arbeitet ausschließlich als unabhängiger Dienstleister im Bereich von Privaten und Gesetzlichen Krankenversicherungen.

Unser Team ermittelt für Sie optimale Vorschläge und vergleicht die besten Anbieter. Wir zeigen Ihnen dann, welche Private Krankenversicherung anhand Ihrer persönlichen Absicherungswünschen und Leistungen das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.
Wichtiger Hinweis für Eltern:
Auch bei Kinder lohnt der Vergleich mit dem PKV-Rechner, ob eine Private Krankenversicherung oder lieber ein Wechsel in eine Krankenzusatzversicherung (bzw. die private Zusatzkrankenversicherung) sinnvoller ist. Natürlich bieten wir diesen Service auch für Schüler und Studenten an.
Weitere Versicherungen können Sie mit dem Versicherungsvergleich direkt online vergleichen.
private Krankenversicherung vom Profi
Private Krankenzusatzversicherung?
Was bringt mir eine private Krankenzusatzversicherung?

Eine private Krankenzusatzversicherung ist gedacht für Personen, die ihren bei der gesetzlichen Krankenversicherung bestehenden Versicherungsschutz erweitern wollen. Sie stellt damit eine Ergänzung dar und ermöglicht einen Leistungsumfang, der dem eines so genannten Privatpatienten vergleichbar ist.

Entsprechende Angebote werden von privaten Versicherungsunternehmen angeboten. Die Vorteile einer privaten Krankenzusatzversicherung ergeben sich aus den Leistungsbegrenzungen der gesetzlichen Krankenkassen, die in Kapitel V des Sozialgesetzbuches festgelegt sind. Demnach erfolgt eine Leistungsübernahme hier lediglich im zwingend notwendigen und zweckmäßigen Bereich. Eine ergänzende Versicherung bietet darüber hinaus erheblich mehr Leistungsmöglichkeiten.

Die Beitragszahlungen für eine private Krankenzusatzversicherung sind hinsichtlich der Höhe bei den einzelnen Anbietern sehr unterschiedlich geregelt und orientieren sich zunächst am Alter und Geschlecht des Versicherungsnehmers, sowie an eventuell bestehenden Vorerkrankungen. Auch bezüglich der einzelnen Versicherungsleistungen wird individuell vertraglich geregelt, welche Bereiche gewünscht sind.

Die verschiedenen Leistungsoptionen werden in der Regel in Form einzelner so genannter Bausteine bzw. Module angeboten. Je nach Kundenwunsch besteht die Möglichkeit, eine Bausteinauswahl gemäß des individuellen Bedarfs zu treffen. Zu den Bausteinen gehören im Wesentlichen das Krankentagegeld, das Krankenhaustagegeld, die Chefarztbehandlung im Krankenhaus, Zuzahlungen für Sehhilfen, Zuzahlungen für Zahnersatz, Behandlungen durch Heilpraktiker, Zuzahlungen für homöopathische Medikamente, Kostenübernahme von Massagen und Kuren, sowie ein internationaler Versicherungsschutz.

Üblicherweise werden die genannten Leistungen bei der privaten Krankenzusatzversicherung entweder in Form eines Baustein-Tarifs oder eines Ergänzungs-Tarifs abgeschlossen. Beim Baustein-Tarif (auch Modul-Tarif genannt) erfolgt die Festlegung auf einen einzelnen Leistungsbereich, für den im Bedarfsfall hohe Zuzahlungen erfolgen. Im Ergänzungs-Tarif sind mehrere Leistungsbereiche kombiniert, für die im Bedarfsfall Zuzahlungen gewährt werden, die im Vergleich zum Baustein-Tarif entsprechend geringer ausfallen.

Wer einen eher allgemein gehaltenen Rundum-Schutz wünscht, ist mit dem Ergänzungs-Tarif am besten beraten. Hierbei werden Teilerstattungen gemäß der ärztlichen Gebührenverordnung übernommen, die über die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen hinaus gehen. Es sind jedoch noch eigene Zuzahlungen zu leisten, deren Umfang sich aus den jeweiligen vertraglichen Vereinbarungen ergibt. Im Falle eines Vertrags mit so genanntem Selbstbehalt werden bis zu einer vereinbarten Summe die Kosten zunächst vom Versicherungsnehmer selbst getragen. Darüber hinaus gehende Kosten trägt die Zusatzversicherung. Bei diesem Modell fällt die monatliche Versicherungsprämie am niedrigsten aus. Bei einem Vertragsabschluss ohne Selbstbehalt übernimmt der Versicherungsträger die Kosten von Anfang an, wodurch die Prämien insgesamt teurer sind. Die gleiche Regelung gilt für den Modul-Tarif.

Besonders lohnenswert bei einer privaten Krankenzusatzversicherung sind die Tarife mit Beitragsrückerstattung, die von den meisten Versicherern angeboten werden. Wenn im Laufe eines Kalenderjahres keine Leistungen in Anspruch genommen wurden, erfolgt bei dieser Vertragsvariante zum Jahresende eine Erstattung der Versicherungsbeiträge von drei bis sechs Monaten. Diese Regelung gibt es auch als Staffelmodell, in Abhängigkeit entweder von der Länge der Mitgliedschaft oder aber der Dauer der Leistungsfreiheit.

PKV Beratung Hotline
Unsere bundesweite Hotline
0180 / 56 06 50 5
14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, höchstens 42 Cent / Minute aus Mobilfunknetzen
PKV Online-Rechner
Berechnen Sie
schnell und einfach,
was Ihre optimale
private Krankenversicherung leistet - und wieviel sie kostet.

Im Anschluss an den Vergleich können Sie Ihre PKV nach Maß sofort kostenlos anfordern.
PKV online vergleich
Weshalb wechseln viele?
Weil sie in der Regel über die private Krankenkasse günstigere Beiträge haben und dazu noch besser versichert sind. Im Jahr 2014 wechselten rund 115.000 Deutsche von der Gesetzlichen in die Private Krankenversicherung. Insgesamt waren 2015 rund 8,83 Millionen Menschen bei einem der 42 PKV Mitgliedsunternehmen versichert.
Wie viel kann ich sparen?
Das ist ganz unterschiedlich und kommt auf Ihre individuelle Situation, sowie auf Ihren Verdienst an. Generell gilt, dass Ledige mit hohem Nettoeinkommen und Versicherte mit niedrigem Eintrittsalter am meisten sparen können. Wichtigstes Kriterium ist jedoch die Beitragsstabilität.
Was kostet der Vergleich?
Unser Online-Service ist für Sie kostenlos. Eine umfangreiche und unabhängige Beratung ist für uns selbstverständlich. Wir bauen auf eine langfristige, vertrauensvolle Partnerschaft mit unseren Kunden, die auf das gesamte Bundesgebiet verteilt sind. Unsere Provisionen erhalten wir direkt von den Versicherungsgesellschaften.
Was muss ich tun?
Für einen einfachen Erstvergleich können Sie in nur 2 Minuten unseren Online-Rechner benutzen. Wenn Sie eine persönliche Beratung möchten, können Sie uns gerne über das Kontaktformular kontaktieren. Aktuelle Informationen rund um die PKV finden Sie im Nachrichten Archiv.